Knigge für Lernende

Mit einem ersten positiven Eindruck in die Berufslehre starten!

Inhalt des Modul Knigge für Lernende

Wer bereits zu Beginn der Ausbildung im Lehrbetrieb und in der Berufsschule einen ersten positiven Eindruck hinterlässt, legt einen wichtigen Grundstein für die berufliche Weiterentwicklung und den persönlichen Erfolg. Gutes Benehmen, Rücksicht und Respekt sind einfach umzusetzen, wenn man früh damit beginnt.

  • Die Wichtigkeit des ersten Eindrucks und die persönliche Aussenwirkung
  • Überzeugen mit Stimme, klarer Sprache und ausdrucksvoller Körpersprache
  • Die äussere Erscheinung und kompetente sowie anlasskonforme Arbeitskleidung
  • Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete
  • Die Pünktlichkeit ist die Tugend der Lernenden
  • Die modernen Umgangsformen (Gruss, Begrüssung mit oder ohne Handschlag, Distanzzonen, Vorstellen, Visitenkarten, Duzen-Siezen, Do’s & Don‘ts)
  • Arbeit erklären, Arbeitsplatz einrichten inklusive Rapport (Handwerker/Service-Techniker, etc.),
    Sauberkeit, Sorgfaltspflicht sowie Privatsphäre respektieren
  • Störfaktoren (Handy/Smartphone, Rauchen, Lärm, Schmutz, etc.)
  • Professionelle Präsentation einer Arbeit inklusive Rapport (Handwerker/Service-Techniker)
  • Small Talk bewusst und richtig einsetzen
  • Kommunikation mit Stil in der digitalen Welt: Grundlagen zu E-Mail und Telefon (Büro/Back-Office, etc.)

Ergänzen Sie das Modul Business Knigge mit weiteren Modulen. Wir beraten Sie gerne.

  • Modul Knigge-Essen am Mittag „Mit Stil, Charme und Manieren“
  • Schriftlicher Verhaltenskodex (Corporate Behaviour) für das Unternehmen

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle Lernenden, welche Knigge-gerüstet ins Berufsleben starten wollen und  im Lehrbetrieb sowie im Kundenkontakt sicherer und erfolgreicher auftreten möchten.


Ziel & Nutzen

In diesem Seminar erfahren Sie, wie ein gepflegter und respektvoller Auftritt im Geschäftsalltag – gerade für Lernende, einfach gelingt. Im Kontakt mit Ihren Mitmenschen treten Sie selbstsicher auf, punkten mit gepflegten Umgangsformen und bringen Ihre Kommunikationsgewandtheit in Ihren Alltag ein. Auch mit heiklen Situationen und Fettnäpfchen gehen Sie geschickt um. Die gewonnenen Erkenntnisse können Sie sowohl im Geschäftsalltag wie auch Privat gewinnbringend einsetzen.


Methoden & Details

Arbeitsmethode
Trainer-Input, Gruppenarbeiten, Einzelarbeiten, praxisnahe Rollenspiele, intensiver Austausch und Feedbackrunde sowie Lerntransferfragen und -planung.

Dauer
1 Tag Intensiv-Seminar

Teilnehmerzahl
Bis 10 Teilnehmer pro Seminar oder Workshop, grössere Gruppen nach Absprache
Auch Einzel-Coaching möglich

Budgetrahmen
Die Kosten für ein individuelles Seminar oder einen auf Sie abgestimmten Workshop hängen von Teilnehmerzahl, Umfang und gewünschter Ausführung ab. Gerne erstellen wir für Sie ein Angebot.

Nächste Seminartermine

Business Etikette und Dresscode mit Knigge-Essen

Do 06.09.18, 08:30 - 17:00Uhr
4622 Egerkingen SO

Styling Workshop mit Farbberatung

Fr 14.09.18, 13:30 - 17:30Uhr
6315 Oberägeri ZG

Knigge für Handwerker und Service-Fachleute

Mi 12.09.18, 8:00 - 16:30Uhr
4622 Egerkingen SO
  • «Eine gute Auftrittskompetenz ist die beste Werbung die es gibt! Es ist uns sehr wichtig, junge Lernende bereits von Anfang an auf gute Umgangsformen aufmerksam zu machen. Monika Seeger schulte unsere Auszubildenden in der Sozialkompetenz zu Benimmregeln im Kundenkontakt wie Pünktlichkeit, Begrüssung und Vorstellung, Schuhüberzieher beim Betreten von bewohnten Räumen, saubere Arbeitskleidung usw. Sie versteht die Sprache der Jungen und kann sich gut in sie hineinversetzen. Besonders gefallen haben uns die vielen praktischen Beispiele und Geschichten aus dem Alltag, die Monika Seeger bei ihrem Seminar mit den Lernenden teilte, um diese auf den Berufsstart vorzubereiten. Dadurch konnten die Themen adressatengerecht vermittelt werden. Die Zusammenarbeit mit Monika Seeger war sehr angenehm. Es war ein gelungener Anlass! Wir haben Monika Seeger bereits wieder für nächstes Jahr gebucht und freuen uns darauf!»

    Torsten Lüscher
    Berufsbildungsverantwortlicher
  • Dario Blazevic

    «Als Neuankömmling in der Berufswelt ist es immer schwierig sich richtig auf die Arbeit einzustellen. Wie soll ich mich beim Kunden verhalten, über was kann ich mit Ihm sprechen, um sein Vertrauen zu gewinnen oder zu stärken, wie repräsentiere ich meinen Arbeitgeber am besten? Diese Themen machte Monika Seeger in der halbtägigen Schulung mit uns zum Schwerpunkt.

    Nun weiss ich, wie ich vor dem Kunden selbstbewusst auftreten und punkten kann. Mit einer positiven Arbeitsmoral, wie sie Monika Seeger in Ihrem Referat vorlebte und ein paar kleinen Tricks, kann ich die Freude an meinem gewählten Beruf behalten und den Kunden beeindrucken.»

    Dario Blazevic
    Lernender Elektroinstallateur EFZ (Jahr 2013)
    E-Service AG Baden